auch als pdf-Datei: Unterrichtsantrag (online-ausfüllbares Formular | 445 KB)
 

Das Unterrichtsangebot der Musikschule

 
Die Musikschule steht Menschen aller Altersklassen offen, die ein Instrument erlernen oder tanzen, singen oder malen bzw. zeichnen möchten.
 

Elementarstufe

 

Zwergenmusik für Kinder ab 2 Jahre

 
In den wöchentlichen 30-minütigen Eltern-Kind-Kursen werden die Allerkleinsten spielerisch an die Musik herangeführt und alle musikalischen Anlagen geweckt und gefördert.
 
Die Eltern erhalten vielfältige Anregungen für die musikalische Beschäftigung mit ihrem Kind.
zwergenmusik
 

Musikalische Früherziehung ab 3 Jahre

 
Hier wird bei Vorschulkindern mit Singen, Tanzen und dem Spiel einfacher Instrumente wie Triangel oder Glockenspiel die Musizierfreude geweckt und erste Grundlagen für eine Instrumentalausbildung gelegt. Alle Sinne werden sensibilisiert, Melodie und Rhythmus bewusst erlebt und das Gehör geschult. Dieser Gruppenunterricht wird auch in Kindergärten angeboten.
 

Rhythmusgruppe und Spatzenchor

 
...sind ein spezielles Unterrichtsangebot für Erstklässler, die sich noch nicht für ein Instrument entscheiden möchten.
 

Instrumental- und Gesangsunterricht

 
Im Zentrum der Musikschularbeit steht die Instrumental- und Gesangsausbildung. Fast alle Musikinstrumente können im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen erlernt werden. Grundlage der Ausbildung sind die vom Verband deutscher Musikschulen vorgegebenen Rahmenlehrpläne, die jedoch der individuellen Entwicklung der Schüler die notwendige Freiheit lassen. Die Musikschule legt Wert auf eine große Vielfalt der Ausbildung. So wird sowohl klassische Musik als auch traditionelle Volksmusik gepflegt. Rock, Pop und Jazz haben einen festen Platz im gesamten Arbeitsprogramm der Musikschule eingenommen.
 

Streichinstrumente - Violine, Bratsche, Violoncello

Holzblasinstrumente - Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon

Zupfinstrumente - Gitarre, E-Gitarre und Bassgitarre

 

Blechblasinstrumente - Trompete, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba
 

Schlagzeug

 

Tasteninstrumente - Klavier, Akkordeon, Keyboard

 
 

Gesang und Chor

 
Die solistische Gesangsausbildung sollte möglichst erst nach dem Stimmbruch erfolgen. Schiebchenchor (Vorschulkinder), Spatzenchor (Erstklässler) und Kinderchor (2. bis 5. Klasse) bieten eine ideale Vorbereitung auf eine eventuelle spätere Gesangsausbildung.
 
Der Jazzchor eröffnet jugendlichen Sängern die Welt des Jazz.  
 

Musiklehre

 
...wird als kostenfreies Ergänzungsfach angeboten und vermittelt die theoretischen Grundkenntnisse für die Instrumental- und Gesangsausbildung.
 

Tanz

 
Der Tanzunterricht auf Gruppenbasis bis zu 10 Teilnehmern ist in der Musikschule beliebt. Hier findet man Freude an der Bewegung und körperlichen seelischen Ausgleich. Die eigene körperliche Ausdrucksfähigkeit wird entwickelt und gefördert. Das Angebot ist vielseitig: Von klassischem Ballett an Stange und Spiegel über den kreativen Kindertanz als auch Modern Dance und Jazz-Dance ist für alle Altersklassen etwas dabei.
 

Malen und Zeichnen

 
Basierend auf der Freude am Malen werden Grundfertigkeiten des Zeichnens und Gestaltens vermittelt. Die Fantasie wird freigelassen, Talent gefördert, Mut zur Farbe entwickelt und vielfältige Techniken vermittelt. Der Unterricht erfolgt in nach Altersklassen gestafelten Gruppen.
 
 

Ensembles

 
Flötengruppe, Posaunen- und Cellokreis, Gitarrengruppe, Bech- und Holzbläsergruppe, Saxophonquartett, Kammermusik, Streichorchester, Blasorchester, Bigband, Chöre
 
 
 

Wesentliches Merkmal der Musikschule im Verband deutscher Musikschulen ist die Verbindung von solider musikalischer Ausbildung und der Förderung des gemeinsamen Musizierens. Der Ensembleunterricht in kleinen und großen Musiziergruppen ist daher für unsere Schüler kostenfrei.

Gemeinsam verbrachte Freizeiten, Schulungslager und Konzertreisen sind eine attraktiv Ergänzung der Ausbildung.

DESIGN BY WEB-KOMP